©2019 by DS Architects

 
 

JAGDSCHLOSS DIEBZIG

2013

Statisch-konstruktive Ertüchtigung nach Hochwasserschaden


Nach einem mehrjährigen Leerstand (ca. seit 1998) und dem Hochwasserereignis
des Jahres 2013 sollen Instandsetzungsarbeiten der Hochwasserschäden im Bereich des Gewölbekellers und des Erdgeschosses erfolgen. Die Durchführung der Arbeiten sowie die Planungen standen auch im unmittelbaren Zusammenhang mit einer bevorstehenden Veräußerung des Gebäudes an einen privaten Erwerber, der das Gebäude für eine Nutzungsaufnahme als Wohngebäude zu revitalisieren und zu erweitern beabsichtigt.
Seit ca. 1998 ist das Gebäude leerstehend und ungenutzt. Auf das Veräußerungsangebot der Gemeinde erfolgte 2015 die Interessenbekundung eines privaten Bauherren, das Gebäude sowie zugehörige Grundstücke zu erwerben und zu Wohnzwecken zeitgemäß als Altersruhesitz herzurichten. Die Gemeinde hat einen entsprechenden positiven Beschluss zur Veräußerung gefasst und beabsichtigt, das Gebäude nach abgeschlossener
Instandsetzung der Hochwasserschäden an die Bauherrenschaft zum vereinbarten Kaufpreis zu veräußern und so den Erhalt und Fortbestand des
Gebäudes auch für die Zukunft zu sichern.