©2019 by DS Architects

 
 

SCHULHOF GRUNDSCHULE CHEMNITZ

2019

Die Grundschule befindet sich im Zentrum der Stadt in einer Fußgängerzone (Brühl), die in den letzten Jahren saniert wurde. Das Baufeld umfasst insgesamt ca. 1410m² Fläche.
Eine Kletterkombination ist das zentrale Element des Schulhofes. Das ausgewählte Gerät bietet für die Pausennutzung als auch für den Sportunterricht, Möglichkeiten zur Bewegung und Koordination, die die Kinder daran trainieren und austesten können. Ergänzt wird dieses Hauptspielgerät durch eine separate, kleinere Kletternetzspinne. Somit wird für die Kinder eine weitere Bespielbarkeit angeboten. Kleinere Flächen sollen für ein Sandspiel und eine Doppelschaukel sowie zum Sitzen und Verweilen auf dem Pausenhof hergestellt werden. Hinzu kommen Strauchpflanzungen und eine Baumneupflanzung, um den Grünwert auf dem Schulhof zu erhöhen. Pflanzquadrate in komfortabler Höhe können von den Kindern zum Gärtnern auf kleinem Raum genutzt werden. Die geschwungenen Linienführungen bilden einen bewussten und weichen Kontrast zu den Gebäudestrukturen. Hellgrau gehaltenes Betonpflaster nimmt das optische Empfinden zurück und lässt das gelbe Backsteingebäude der Schule dominieren.
Eine Fläche zum Bolzen sowie der unmittelbar am Hintereingang des Schulgebäudes angrenzende Bereich bis zur Turnhalle verbleibt frei von Einbauten und bietet ausreichend Fläche zum Rollen und Skaten. Die Baumneupflanzung markiert einen Wendepunkt für Rollerspiele.